Missionar Giancarlo Bossi bald frei?

(Philippinen) Der Anfang Juni auf den Philippinen entführte italienische Missionar Giancarlo Bossi könnte in den kommenden zwei Wochen frei kommen. Das erklärte Pater Luciano Benedetti vom Päpstlichen Institut für Auslandsmissionare (PIME) gegenüber dem Nachrichtendienst Asianews. Militär und Regierung stünden in Verhandlung mit den Entführern, die Situation bleibe jedoch „extrem heikel“. Bossi wird auf der südphilippinischen Insel Basilan vermutet. Auf der Suche nach ihm wurden vergangene Woche 14 Soldaten getötet.

(asianews)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email