Bischöfe gegen Todesstrafe

(USA) Die Bischofskonferenz von Arizona hat die Todesstrafe verurteilt. Eine tatsächlich lebenslange Haftstrafe sei ein gangbarer Weg, Schwerverbrecher zu bestrafen und die Gesellschaft zu schützen, ohne zur Todesstrafe zu greifen. „Staatlich sanktioniertes Töten, sei es bei der Todesstrafe, bei Abtreibung oder bei Euthanasie, verletzt die menschliche Würde“, so die Bischöfe. Auch sei bei Rechtssprüchen das Risiko der Verurteilung Unschuldiger nicht auszuschließen. „In den vergangenen zwei Jahrzehnten sind, wie sich im Nachhinein heraus stellte, über 200 Menschen unschuldig zum Tode verurteilt worden“, schrieben die Oberhirten.

(CNA/ JF)

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email