Schweiz: Gegen Dignitas wird wegen aktiver Tötung ermittelt

In der Sendung Rundschau des Schweizer Fernsehens am 7. Februar 2007 wurde Dignitas beschuldigt aktiv Tötungen auf Verlangen durchgeführt zu haben.


Auf Grund der Sendung erfolgte eine dringliche Anfrage aus dem Kantonsrat Zürich. Aus der Antwort des Regierungsrates geht hervor, daß gegen die Organisation, die die „Dienstleitung“ passive Tötung auf Verlangen anbietet, Staatsanwaltliche Ermittlungen erfolgen.Auf kantonaler Ebene will man die Schaffung von Standesregeln für Selbstmordhilfeorganisationen anstreben. Diese sollen freiwillig übernommen werden.

Die Standesregeln einer Selbstmordhilfeorganisation solle zumindest die Offenlegung der Finanzen und Organisationsstrukturen beinhalten.

Selbstmordhelfer sollen nach den Wünschen des Regierungsrates ein minimale medizinische und psychologische Ausbildung erhalten. Das würde dann eine „menschenwürdige“ Begleitung des Selbstmordwilligen gewährleisten.

Der Regierungsrat möchte auch ein „besonderes Augenmerk“ auf die Ärzte der Selbstmordhilfeorganisationen richten, welche die Rezepte für das bei der Tötung verwendete Natrium-Pentobarbital ausstellen.

Jens Falk

Katholisches wird immer für den Leser kostenlos bleiben. Damit das Magazin Tag für Tag mit neuen Artikel weiterhin erscheinen kann sind Zuwendungen notwendig: Unterstützen Sie bitte Katholisches mit einer Spende.
Zuwendungsübersicht

Unterstützen Sie Katholisches auch, indem Sie ihre Bücher über FalkMedien beziehen. FalkMedien hilft uns regelmäßig bei technischen Aufgaben und beteiligt sich bei der Finanzierung von Servertechnik und Administration.

Der WebShop von FalkMedien umfaßt neue und antiquarische Bücher. Bei jedem Kauf, der über Katholisches.info zustande kommt, werden 10 Prozent Provision an Katholisches ausgeschüttet.

FalkMedien liefert jeden erhältlichen Titel: Die Recherche in einem umfassenden Katalog, der auf dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) basiert, ermöglicht es, nahezu alle verfügbaren deutschsprachigen Titel zu beziehen.  -  vlb.falkmedien.de


FalkMedien liefert jedes neue Buch versandkostenfrei ohne Mindestbestellwert.

Print Friendly, PDF & Email